Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Die vorliegende Version ist gültig seit dem 01.11.2014 bis auf Widerruf. Für alle Lieferungen, auch solche aus zukünftigen Geschäftsabschlüssen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen, auch wenn im Einzelfall nicht darauf Bezug genommen wird. Hiervon abweichende Bedingungen des Käufers werden auch dann nicht rechtswirksam, wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen. Mündliche oder fernmündliche Nebenabreden oder Änderungen des Vertrages oder der Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen haben nur Gültigkeit wenn sie von unserem Unternehmen schriftlich bestätigt werden. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die von uns zum Kauf angebotenen Waren auch tatsächlich und zu den genannten Preisen lieferbar werden. Abweichungen von den Abbildungen und Beschreibungen sowie Irrtum behalten wir uns vor. Verwendete Logos und Fotos dienen ausschließlich zur Beschreibung der Produkte.

LIEFERUNG:Grundsätzlich erfolgt die Auslieferung innerhalb von drei Wochen nach Bestellungseingang. Bei diversen Anlagen kann sich dieser Zeitraum verlängern, jedoch werden wir Sie dann über die entsprechende Lieferzeit umgehend informieren. Die Lieferung erfolgt in der Regel zum vereinbarten Liefertermin, Teillieferungen sind zulässig. Bei Überschreitung des Liefertermins ist der Käufer berechtigt vom Vertrag bzw. von dem noch nicht erledigten Teil des Geschäfts zurückzutreten, wenn er zuvor eine angemessene Nachfrist gestellt hat. Ein Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer ist bei Sonderanfertigungen nicht möglich. Unvorhergesehene Lieferungshindernisse, wie Fälle höherer Gewalt, Betriebsstörungen im eigenen Betrieb oder im Betrieb des Vorlieferanten oder Herstellers, Streik, Transportschwierigkeiten usw., entbinden uns von der Lieferungspflicht. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung oder Nichterfüllung sind in jedem Falle ausgeschlossen. Bei Nichtzahlung durch den Käufer hat Firma Ludwig-Tuning die Wahl, die Ware auf Kosten des Käufers wieder in sein Lager zu nehmen und erst nach Eingang der Zahlung auf Kosten des Käufers wieder zum Versand zu bringen. Für die Zeit der Lagerung trägt der Käufer neben den Verzugszinsen die Kosten für die Lagermiete. Die Lagergebühren werden nach den Sätzen des Speditions- und Lagergewerbes berechnet. Jede Lagerung erfolgt auf Gefahr des Käufers. Im Inland Bezahlung der Ware nur per Vorklasse. Per Nachnahme nicht möglich ! Versandkosten abhängig von Produkt und Versandservice. Mindestbestellwert: 1,00,- € Montags bis Freitags-Service Per Post,  GLS oder abweichend.Grundsätzlich sind alle Pakete bis ca.500,-€ versichert. Abhängig vom Packet Dienst.

Ins Ausland:Mindestbestellwert:1,00,- €,Versandkosten fürs Ausland nur per Post und auf Anfrage;Grundsätzlich werden Pakete nur bis zu einem Höchstgewicht von 25 kg versendet. Haben Sie aber mehr geordert, so erhalten Sie einfach mehrere Pakete auf einmal.Zahlungsmodalitäten - Inland Bezahlung grundsätzlich per Banküberweisung oder PayPal  durch Vorabüberweisung. Barzahlung bei Abholung ist eine mögliche Alternative, bei der die im Preis integrierten Versandkosten erstattet werden. Nur Komplettlieferung möglich. Bei explizit gewünschten Teillieferungen übernimmt der Kunde die jeweiligen Portokosten selbst. Zahlungsmodalitäten - AuslandBezahlung durch Vorabüberweisung auf Firmenkonto.Erst wenn Zahlung eingegangen ist erfolgt die Auslieferung. Nur Komplettlieferung möglich. Bei explizit gewünschten Teillieferungen übernimmt der Kunde die jeweiligen Portokosten selbst. Bezahlung per Nachnahme nicht möglich ! Postanschrift: Firma Ludwig-Tuning , Inh. Rolf Ludwig, Löwenplatz 4, 64673 Zwingenberg     Widerrufsrecht bzw. Rückgaberecht Wir räumen Ihnen gemäß den gesetzlichen Vorschriften (BGB/FernAbsG) ein 14 tägiges Widerrufs- bzw. Rückgaberecht ein, so dass Sie an Ihre auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung nicht mehr gebunden sind, wenn sie fristgerecht widerrufen haben. Der Widerruf als auch die Rückgabe muss eine Begründung enthalten und ist in Textform oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen gegenüber unserem Unternehmen zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Da wir die Ware grundsätzlich per Vorkasse  abrechnen, beginnt die 14 tägige Frist erst mit Annahme der Ware. Die Rücksendung erfolgt auf  Kosten des Käufers. Die Ware darf bei der Rückgabe jedoch vom Käufer nicht gebraucht, bzw. beschädigt worden sein. Nach Rücksendung der Ware wird diese von uns geprüft und bei einwandfreiem Zustand erhalten Sie umgehend den Kaufpreis erstattet. Für Sonderanfertigungen, d.h. Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, besteht kein Widerrufs- bzw. Rückgaberecht.  Rücksendungen: Grundsätzlich sind auch dann Rücksendungen möglich, wenn Sie falsche oder beschädigte Ware erhalten haben. Hierbei obliegt es Ihnen, die Auslieferung der falschen, bzw. beschädigten Ware nachzuweisen. Beschreiben Sie die Umstände auf einem von Ihnen unterschriebenen Formular und legen Sie dieses der Rückware bei. Bitte gut leserlich ausfüllen und mit der Umtauschware innerhalb von 2 Wochen an uns schicken, ausreichend frankiert, da sonst keine Annahme möglich ist. Selbstverständlich können Sie die Rechnung oder das Formular auch als Kopie an uns zurücksenden. Ist die Reklamation berechtigt, erhalten Sie eine Ersatzlieferung oder den Preis der Ware in Form eines Verrechnungsschecks oder per Banküberweisung erstattet. In diesem Fall erstatten wir ich auch das Porto. Bei berechtigten Reklamationen hat der Käufer nur Anspruch auf Umtausch oder Nachbesserung nach unserem Ermessen. Unmittelbarer oder mittelbarer Schaden wird nicht ersetzt. Ansprüche wie Wandlung und Minderung haben Sie erst nachdem die Mangelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl schlägt. Die Erstattung von Arbeitslöhnen und Verzugsstrafen usw. ist ausgeschlossen. Bei berechtigten Reklamationen haften wir für Mängel nur soweit und in dem Umfang wie wir Gewährleistungsansprüche gegen den in Betracht kommenden Lieferanten bzw. Hersteller haben. Weitergehende Ersatzansprüche, gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.Rücksendungen, egal aus welchem Grunde, sollten vorher telefonisch angekündigt werden. Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen.TransportschädenKommt ein Paket sichtbar beschädigt bei Ihnen an, bitte gleich in Gegenwart des Postboten öffnen und sofort eine Schadensbestätigung ausstellen lassen. Ohne diese Unterlagen ist eine Schadensregulierung nicht möglich.Bei versteckten Transportschäden, wenn Sie den Schaden erst nach dem Öffnen entdecken, bringen Sie das Paket bitte zur Post und lassen dort eine Schadenaufnahme machen. Bitte melden Sie uns Transportschäden spätestens fünf Tage nach Empfang.VersandhinweiseDie Preise laut aktueller Preisliste im Onlineshop  sind  Endpreise, d.h. die Preisangaben sind alle  inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19% zu verstehen. Etwaige Beanstandungen oder Reklamationen sind sofort - spätestens jedoch 14 Tage nach Lieferung - schriftlich mitzuteilen. Bei anerkannten Sachmängeln sind wir nach unserer Wahl zur Nachbesserung, Gutschrift des Minderwertes oder Lieferung von Ersatzteilen oder einer Ersatzlieferung verpflichtet. Soweit eine Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung fehl schlägt, steht dem Käufer unter Ausschluss aller weiteren Ansprüche das Recht auf Minderung oder vom Rücktritt des Vertrages zu. Weitere Ansprüche irgendwelcher Art, insbesondere auf Vergütung von Folgeschäden, sind ausgeschlossen. Mit Erscheinen einer Preisänderung in unserer Homepage im Internet verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit. Technische Änderungen, Druckfehler und Irrtum bleiben vorbehalten. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser  Eigentum RücksendungenGrundsätzlich sind auch dann Rücksendungen möglich, wenn Sie falsche oder beschädigte Ware erhalten haben? Hierbei obliegt es Ihnen, die Auslieferung der falschen, bzw. beschädigten Ware nachzuweisen. Beschreiben Sie die Umstände auf einem von Ihnen unterschriebenen Formular und legen Sie dieses der Rückware bei. Bitte gut leserlich ausfüllen und mit der Umtauschware innerhalb von 2 Wochen an uns schicken, ausreichend frankiert, da sonst keine Annahme möglich ist. Selbstverständlich können Sie die Rechnung oder das Formular auch als Kopie an uns zurücksenden. Ist die Reklamation berechtigt, erhalten Sie eine Ersatzlieferung oder den Preis der Ware in Form eines Verrechnungsschecks oder per Banküberweisung erstattet. In diesem Fall erstatten wir ich auch das Porto. Bei berechtigten Reklamationen hat der Käufer nur Anspruch auf Umtausch oder Nachbesserung nach unserem Ermessen. Unmittelbarer oder mittelbarer Schaden wird nicht ersetzt. Ansprüche wie Wandlung und Minderung haben Sie erst nachdem die Mangelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl schlägt. Die Erstattung von Arbeitslöhnen und Verzugsstrafen usw. ist ausgeschlossen. Bei berechtigten Reklamationen haften wir für Mängel nur soweit und in dem Umfang wie wir Gewährleistungsansprüche gegen den in Betracht kommenden Lieferanten bzw. Hersteller haben. Weitergehende Ersatzansprüche, gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.Rücksendungen, egal aus welchem Grunde, sollten vorher telefonisch angekündigt werden. Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen.TransportschädenKommt ein Paket sichtbar beschädigt bei Ihnen an, bitte gleich in Gegenwart des Postboten öffnen und sofort eine Schadensbestätigung ausstellen lassen. Ohne diese Unterlagen ist eine Schadensregulierung nicht möglich.Bei versteckten Transportschäden, wenn Sie den Schaden erst nach dem Öffnen entdecken, bringen Sie das Paket bitte zur Post und lassen dort eine Schadenaufnahme machen. Bitte melden Sie uns Transportschäden spätestens fünf Tage nach Empfang.Versandhinweise. Die Preise laut aktueller Preisliste im Onlineshop  sind  Endpreise, d.h. die Preisangaben sind alle  inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19% zu verstehen. Etwaige Beanstandungen oder Reklamationen sind sofort - spätestens jedoch 14 Tage nach Lieferung - schriftlich mitzuteilen. Bei anerkannten Sachmängeln sind wir nach unserer Wahl zur Nachbesserung, Gutschrift des Minderwertes oder Lieferung von Ersatzteilen oder einer Ersatzlieferung verpflichtet. Soweit eine Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung fehl schlägt, steht dem Käufer unter Ausschluss aller weiteren Ansprüche das Recht auf Minderung oder vom Rücktritt des Vertrages zu. Weitere Ansprüche irgendwelcher Art, insbesondere auf Vergütung von Folgeschäden, sind ausgeschlossen. Mit Erscheinen einer Preisänderung in unserer Homepage im Internet verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit. Technische Änderungen, Druckfehler und Irrtum bleiben vorbehalten. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser  Eigentum.  Bankverbindung: Rolf Ludwig, Sparkasse Worms Alzey Ried. IBAN DE66 5535 0010 0003 1820 95, BIC: MALADE51WOR, UST-IdNR : DE 220736391 .  Datenschutz: Sämtliche Käuferdaten werden nach den gesetzlichen Vorschriften behandelt und nur bei Bedarf zur Erfüllung des Auftrages an Dritte weitergeleitet. SonderaktionenDie Preisangaben für Angebote aus unseren Sonderaktionen sind nur so lange bindend, wie diese im Internet angeboten werden, bzw. Ihre Bestellung innerhalb dieses Zeitraumes der Sonderaktion bei uns eingegangen ist.Zusatz: Wilbers ProdukteDer Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware vor, bis sämtliche Forderungen des Verkäufers gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung einschließlich der künftig entstehenden Forderungen auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen beglichen sind. Das gilt auch dann, wenn einzelne oder sämtliche Forderungen des Verkäufers in eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt ist. Der Verkäufer ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang nur dann berechtigt, wenn er dem Verkäufer hiermit schon jetzt alle Forderungen abtritt, die ihm aus der Weiterveräußerung gegen Abnehmer oder Dritter erwachsen. Wird Vorbehaltsware unverarbeitet oder nach Verarbeitung oder Verbindung mit Gegenständen, die ausschließlich im Eigentum des Käufers stehen, veräußert, so tritt der Käufer schon jetzt die aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen in voller Höhe an den Verkäufer ab. Wird Vorbehaltsware vom Käufer – nach Verarbeitung/ Verbindung – zusammen mit nicht dem Verkäufer gehörender Ware veräußert, so tritt der Käufer schon jetzt die aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten und Rang vor dem Rest ab. Der Verkäufer nimmt die Abtretung an. Zur Einziehung dieser Forderungen ist der Käufer auch nach Abtretung ermächtigt. Die Befugnis des Verkäufers, die Forderungen selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt, jedoch verpflichtet sich der Verkäufer, die Forderungen nicht einzuziehen, solange der Käufer seinen Zahlungs- und sonstigen Verpflichtungen ordnungsgemäß nachkommt. Der Verkäufer kann verlangen, dass der Käufer ihm die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern die Abtretung mitteilt.  Eine etwaige Be- oder Verarbeitung der Vorbehaltsware nimmt der Käufer für den Verkäufer vor, ohne dass für den letzteren daraus Verpflichtungen entstehen. Bei Verarbeitung, Verbindung, Vermischung oder Vermengung der Vorbehaltsware mit anderer, nicht dem Verkäufer gehörenden Waren, steht dem Verkäufer der dabei entstehende Miteigentumsanteil an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu der übrigen verarbeiteten Ware zum Zeitpunkt der Verarbeitung, Verbindung, Vermischung oder Vermengung zu. Erwirbt der Käufer das Alleineigentum einer neuen Sache, so sind sich die Vertragspartner darüber einig, dass der Käufer dem Verkäufer im Verhältnis des Wertes der verarbeiteten bzw. verbundenen, vermischten oder vermengten Vorbehaltsware Miteigentum an der neue Sache einräumt und diese unentgeltlich für den Verkäufer verwahrt. Wird im Zusammenhang mit der Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer eine wechsel-/ scheckmäßige Haftung des Verkäufers begründet, so erlischt der Eigentumsvorbehalt sowie die diesem zugrunde liegenden Forderungen aus Warenlieferungen nicht vor Einlösung des Wechsels/ Schecks durch den Käufer als Bezogener. Aufrechnungsrechte stehen dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Die missbräuchliche Verwendung unserer TÜV-/ ABE- Gutachten ist untersagt. Beanstandungen sollten unverzüglich, möglichst innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum, schriftlich geltend gemacht werden. Bei Garantieabwicklungen sind die Kosten für den Aus- und Einbau sowie die Versandkosten des Produktes an WILBERS Products und zurück vom Eigentümer zu tragen. Sonderanfertigungen und vom Käufer beschädigte Waren sind vom Umtausch ausgeschlossen. Stornierungen der Aufträge vor Auslieferung werden nur schriftlich akzeptiert. Stornierungen von Sonderanfertigungen werden nur anerkannt, wenn sie schriftlich und spätestens innerhalb einer Woche nach der Bestellung bei uns vorliegen.  Bei Rücksendung von ungebrauchter Ware in Originalverpackung berechnen wir 20 % Bearbeitungsgebühr vom Bruttoverkaufspreis. Bei Rücksendung von ungebrauchter Ware in beschädigter oder ohne Originalverpackung berechnen wir 25 % Bearbeitungsgebühr vom Bruttoverkaufspreis. Wir sind leider nicht in der Lage Wilbers-Racing-Suspension-Federbeine, die individuell für den Kunden hergestellt wurden, zurückzunehmen, da diesbezüglich keine Lagerhaltung existiert.  Bestimmungen/Garantiefälle bei sog. Offenen Anlagen oder Anlagen mit EG-ABE Sogenannte `Offene Anlagen oder Endtöpfe´ sind nicht für den Straßenverkehr zugelassen, das heißt dass diese Artikel nicht im Bereich der StVZO eingesetzt werden dürfen. Offene Anlagen / Endtöpfe sind nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und dienen ausschließlich dem Betrieb auf Rennstrecken. Jegliche Haftung sowie Garantieleistungen unsererseits sind bei diesen Produkten ausgeschlossen. Bei Einbau dieser Teile erlischt die Allgemeine Betriebserlaubnis! Bei Auspuffanlagen oder Endtöpfen mit einer EG-ABE entfällt die Eintragungspflicht. Es ist jedoch unumgänglich dass auf der Anlage die EG-Prüfnummer fest angebracht ist. Bei Produkten aus Italien beginnt die EG-Prüfnummer mit e3. Zu diesen Anlagen bzw. Endtöpfen wird kein schriftliches Original-Dokument mitgeliefert, da lediglich die Prüfnummer am Auspuff notwenig ist. Garantie wird für Produkte mit EG-ABE nach dem in Deutschland geltendem Recht gewährt. Die Frist beginnt mit Annahme der Ware und endet im Regelfall nach einem Jahr. Erfüllungsort / GerichtsstandGemäß den gesetzlichen Vorschriften gilt für alle Geschäfte die nicht mit Endverbrauchern abgeschlossen werden, Zwingenberg als Erfüllungsort und Mannheim als Gerichtsstand.Die rechtliche Unwirksamkeit eines Teils unserer Geschäftsbedingungen ist auf die Gültigkeit des Rechtlich gültigen Inhalts ohne Einfluss.Ende.

Klassische Ansicht